DualSeelen

Die Rückkehr zur Einheit

 Es gibt eine Liebe,
die über jede Liebe erhaben ist,
die Leben überdauert.
Zwei Seelen aus einer entstanden.
Vereinigt wie zwei Flammen.
Identisch – und doch getrennt.
Manchmal zusammen,

durch Gefühl und Verlangen verschweißt.
Manchmal getrennt,

um zu lernen und zu wachsen.
Aber einander immer wieder findend.
In anderen Zeiten, anderen Orten.
Wieder und wieder.....

 

(Überlieferung aus dem 6. Jahrhundert vom
        japanischen Patriarchen Tatsuya )

Deiner Dualseele zu begegnen ist vielleicht die schönste Erfahrung und das größte Geschenk, das Du im Leben bekommen kannst - aber wahrscheinlich auch Deine größte Herausforderung.

 

Du hast Deinen anderen Teil - deine zweite Hälfte wiedergefunden und Du weißt sofort, dass er oder sie der Mensch ist, auf den du dein Leben lang gewartet hast. Die Magie Eurer Begegnung ist unbeschreiblich, heilig und heilend und Dir wird bewusst, dass diese Begegnung gelenkt und perfekt getimt war und es keine Zufälle in Deinem Leben gibt.

Das gegenseitige Erkennen, das absolute Vertrauen und die gleiche Schwingungsfrequenz auf der emotionalen, körperlichen und seelischen Ebene verschweißt Euch im Augenblick Eurer Begegnung.

Ihr beiden seid ein Teil derselben Seelenessenz, die zusammen vollkommene Einheit ist.

 

 

 

Bei Eurer Wiederbegegnung und Eurem Wiedererkennen öffnet sich ein Raum der bedingungslosen Liebe - ein Raum der Einheit und Heilung - außerhalb von Raum und Zeit.

 

Es ist die Erfahrung der vollkommenen Einheit, in der ihr beide und zugleich eine hochfrequente "göttliche" oder spirituelle Kraft zu einem Einssein verschmelzen.

 

 

 

Im Moment der Einswerdung erkennt ihr euch zutiefst - ihr spürt, dass dieser Mensch, bzw. seine Seele, schon immer zu Euch gehörte und fühlt eine unbeschreibliche und tiefe Vertrautheit.  

 

Die Anziehung zu diesem Menschen ist so stark, dass jede Trennung unbeschreiblich schmerzhaft sein kann, als würde tatsächlich ein Teil von Dir selbst fehlen.

Eine magnetische, hochfrequente Energie hält Euch ab jetzt verbunden- egal, wie groß die räumliche Distanz ist.

Es gibt keine Worte, die das multidimensionale Empfinden dieser Verbindung beschreiben könnten.

Diese Seelen-Liebesverbindung ist heilig für die Menschheit, das kollektive Bewusstsein und die Entwicklung unseres Planeten. Es ist die höchstfrequente Form der Liebe, die in einem menschlichen Körper gelebt werden kann und heilt alles, was ist, durch ihre magische und göttliche Kraft.

 

Dennoch machen fast alle Dualseelenpaare nach einer intensiven, leidenschaftlichen Phase auch die Erfahrung der Trennung.

 

                        

                     Warum ist das so?

 

Der Raum, der sich für Euch bei Euren Begegnungen öffnet, ist ein heiliger Raum der absoluten und bedingungslosen Liebe.

Die bedingungslose Dualseelenliebe öffnet bei beiden das Herz und macht hochempfindsam für alle Díssonanzen.

Ungeheilte Emotionen werden nun gespiegelt und in absoluter Tiefe gefühlt. Alles, was nicht in dieser heiligen Einheitsenergie schwingt, wird sich nun erbarmungslos zeigen.

Alle ungeheilten Emotionen der Vergangenheit, wie alte Verletzungen, Ängste, Misstrauen, Wut, Verlassenheit und emotionaler Mißbrauch, flammen wie unter einem Brennglas auf und beide reagieren seismographisch auf die kleinsten Unstimmigkeiten.

 

 

      Die Dualseele ist Dein klarster Spiegel

 

 

 

Zunächst wird der jeweils andere für die wiedergefühlten Schmerzen verantwortlich gemacht:

Weil er oder sie das tut oder sagt..... kann es ja nicht funktionieren....  bis mehr und mehr erkannt wird, dass nicht der andere es ist, der einen verletzt oder ablehnt, sondern man selbst noch in alten Mustern gefangen ist und die alten Verletzungen noch einmal in aller Härte spürt.

Aus den gegenseitigen Projektionen und Schuldzuweisungen entstehen immer mehr kaum lösbare Mißverständnisse, obwohl beide eigentlich nur den einen Wunsch haben, nämlich diese Liebe zu leben.

Die alten Muster von Schuldzuweisung, Vorwürfen, ect. greifen jetzt nicht mehr - es geht um etwas anderes.

Es geht um viel mehr: Um die Annahme, Klärung und Heilung aller Schattenanteile,  um die bedingungslose Liebe und Selbstliebe.

 

Zu erkennen, dass  all die Schmerzen, die Du jetzt fühlst, schon immer da waren  - sie als Deine eigenen anzunehmen. Die Projektion auf den anderen  aufzugeben und in die komplette Eigenverantwortung, Selbstheilung und Selbstliebe zu gehen.

 

Ein Teil - meist der Mann - zieht sich aus Angst nun immer öfter und immer länger zurück während der andere Teil vor Sehnsucht und Angst, die geliebte Seele wieder zu verlieren, leidet, hofft und wartet.

Nach meiner Wahrnehmung muss sich der männliche Teil vor allem deshalb distanzieren, weil diese starken Gefühle seine gewohnte Kontrolle nicht mehr zulassen und dadurch große Ängste vor Manipulation und Vereinnahmung ausgelöst, bzw. verstärkt werden.

Möglicherweise wird er nun sogar versuchen, diese Liebe zu verleugnen oder den anderen Teil bewusst zu verletzen - um  mehr Distanz zu schaffen und die eigenen Ängste nicht mehr zu fühlen.

 

Beim Anderen, meist weiblichen Teil, werden die alten Ängste vor Verlust und Einsamkeit aktiviert.

Dieser Teil vergeht vor Sehnsucht, versteht die ganze Welt nicht mehr und kann in den allertiefsten Schmerz fallen.

 

Obwohl im Grunde keiner von beiden diese Trennung möchte und auch beide darunter leiden, ist sie dennoch meist unumgänglich und notwendig, um den eigenen unerlösten Themen Raum und Zeit zu geben.

 

Eine wirkliche Trennung ist jedoch nicht möglich, da die Seelenverbindung auch über die Entfernung so stark sein kann, dass man den anderen spürt und seine Gedanken und Gefühle wahrnimmt.

Die Liebe zur wiedergefundenen Seele bleibt - sie ist ewig.

 

 

 

                          

 

 

                        Was geschieht nach der äußeren Trennung?

 

 

Während der eine glaubt, dass er sich durch Flucht vor diesen "unheimlichen" Gefühlen retten kann und sich vielleicht sehr schnell eine neue Beziehung sucht, in der er wieder "Herr" über seine Gefühle sein kann, wird der andere Teil versuchen, alle hoffnungsvollen Möglichkeiten auszuschöpfen.

Sie (er) wird Briefe, Sms oder Emails schreiben, Begegnungen und Telefongespräche suchen, Freunde zu Rate ziehen, Kartenleger und Hellseher befragen.... solange, bis sie (er) verstanden hat, dass der einzige Weg der ist, bei sich selbst zu sein - wieder in Einklang und Frieden mit sich zu kommen und sich auf die Suche nach den verletzten, unerlösten und ungelebten Anteilen zu machen.

 

Das eigentliche Thema ist die Selbstliebe, der Glaube an die eigene Kraft und die Verwirklichung der schöpferischen und spirituellen Potentiale.

Er (sie) wird auf dem Weg des Rückzugs und der Gefühlsflucht mit seinen angstbesetzten Themen konfrontiert, die er meist langsam, aber doch Schritt für Schritt bearbeiten kann und letztlich auch zur Heilung, Selbstliebe und Vertrauen in die eigene Kraft und Größe finden kann.

 

 

Nirgenwo wirkt das Resonanzgesetz stärker, als bei Dualseelen

 

 

Wenn Du Dich bewegst und heilst, kann es der andere auch tun - ihr bewegt und heilt Euch gegenseitig, indem jeder mutig seinen eigenen Weg der Selbstheilung geht.

 

Ob sich die Seelen nach diesem Selbstheilungs-Prozess wieder zu einer Beziehung zusammenfinden können, hängt vom persönlichen Wachstum und natürlich auch von der Seelenabsprache ab, die sie ihr vor Eintritt in dieses Leben in großer Weisheit getroffen haben.

 

Da ich selbst schon einen großen Teil dieses Wegs beschritten habe, möchte ich Euch Mut machen, weiter zu gehen, alles Belastende zu klären und aufzulösen und zurück zur  wahren  Liebe, Lebensfreude und der Verwirklichung der Lebensaufgabe zu finden.

 

 


                     

 

Ich bin überzeugt davon, dass die hochfrequente, bedingungslose Dualseelen-Energie auch dazu beiträgt, die Menschheit in eine höhere Schwingunsfrequenz zu bringen und den Weg zur bedingungslosen Liebe und Einheit vorzubereiten. Wenn wir uns klären und heilen, heilen wir damit auch die Anderen und die Welt.

 

Du selbst hast Dich bereit erklärt, genau jetzt diese Aufgabe für Dich und alles Lebendige anzunehmen.

Es gibt also - auch wenn Eure Verbindung (noch) nicht gelebt werden kann -  keinen Grund im Seelenschmerz zu bleiben und zu leiden. Dein Wachstumspotential wird enorm beschleunigt und wie bei einer schweren Geburt wirst auch Du den Geburtskanal passieren und wie neugeboren zurückkehren - zu Dir selbst, Deiner wahren Kraft und Größe - in Demut, Freiheit, Gelassenheit und Dankbarkeit.

Erst dann wirst Du das wahre Geschenk dieser Begegnung verstehen können.

 

 

 

 

 

 

   Alles ist mit Allem verbunden - Aho mitakuye oyasin !

 

 

Da sich auffällig viele Dualseelenpaare mit einem großen Altersunterschied oder anderen ungewöhnlichen Konstellationen inkarniert haben, fordert es uns auch heraus, persönliche und gesellschaftliche Grenzen zu überschreiten, um das Bewusstsein der wahren Liebe wieder auf die Erde zurückzubringen.

 

Der französische Staatspräsident Emmanuel Macron und seine 25 Jahre ältere Frau, sind ein schönes Beispiel, dass wahre Liebe, Selbstliebe und der Mut zur eigenen Wahrheit, die Grenzen überwinden kann.

Die Begegnung mit meiner geliebten Dualseele war eine der größten Herausforderungen meines Lebens, die ich trotz vieler Schmerzen nicht vermissen möchte, da sie mich zur eigenen Wahrheit, Selbstliebe und Selbstverantwortung geführt hat.

Der Weg führte durch viel Loslassen, Selbstheilung , Selbstannahme und Selbstliebe.

Der Weg ist das Ziel - es hilft nichts, in stetiger Erwartung auf den anderen fixiert zu sein.

Das Wunder geschieht genau dann, wenn man bei sich selbst angekommen ist und nichts und niemand mehr braucht, um glücklich zu sein.

Wenn man keinen Spiegel mehr braucht, weil man sich selbst vollkommen liebt, dann hört man auf, nach der Liebe im Außen zu suchen. In diesem Zustand der inneren Vollkommenheit fühlt man sich ganz, heil und angekommen.

Das ist ein unbeschreibliches Geschenk, das man am Ende des Weges durch die Dunkelheit bekommt.

Erst jetzt ist man für das nächste große Wunder bereit.....

Diese Erfahrung wünsche ich jedem von Euch.

Geht einfach Eure eigenen Wege und freut Euch über alles, was dabei geschieht.

 

 

 

Die Arbeit mit Fogo Sagrado ist eine wunderbare Möglichkeit, die emotionalen Knoten und Glaubenssätze,  die Dich noch auf dem Weg zur Deiner Selbstheilung,  Selbstannahme und Selbstliebe behindern, aufzulösen.

Nach meiner eigenen Erfahrung ist auch eine Seelenrückholung manchmal sehr heilend, wenn man im tiefsten Seelenschmerz ist und um das Ur-Trauma der Trennung von der Dualseele wieder zu heilen.

 

Durch meine schamanischen Seelenarbeit, ist es mir möglich, Dich dabei klar und kraftvoll zu unterstützen.

Danke, dass ich mit Dir das Wunder der Einheit erleben darf.

Danke, dass Du mich gefunden hast.